Highfisch

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 4. März 2019, 09:57 Uhr von Kamelurmel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Highfisch

Ein Highfisch ist ein Fisch, der high ist. Und wenn der Fisch nicht high ist, dann ist es auch kein Highfisch. Vielleicht ist das aber nur relativ und kommt daher, dass er als eigentlicher Normalfisch oder Tunefisch "down under" als Wohnwanne bevorzugt.

Dass der Highfisch ständig ein glückliches (wenn auch etwas dämliches) Lächeln zeigt, hat einen Highfischforscher zu dem bekannten Lied inspiriert:

Und der Highfisch, der hat Späne
Und die trägt er im Gesicht...

Der Nihilismus hat ein Nationalgericht mit dem Highfisch. Dort nennt man den Fisch jedoch Heifisch, was so viel bedeutet
wie "Fisch in Zustand des Hei".

Wieso ist der Fisch überhaupt high??

Wie alle Fische lebte auch der Highfisch früher einmal an Land, wo er den lieben langen Tag nur gekifft hat. Dann aber kamen ganz fiese Terrorkamele und haben ihn ins Meer geworfen. Da konnten sie aber nicht kiffen (wasser is nass, ihr erinnert euch vielleicht) und deshalb haben die Highfische alle ihren Grips zusammengetan und die Schnorchelbong erfunden. Und wenn sie nicht gestorben sind (leider sind sie das, zusammen mit den Kamelosauriern), dann kiffen sie noch heute.

Bedeutung des Highfisches

Für normale Schnorchler, Surfer und Schwimmer ist der High keineswegs bedeutungslos - stehen SIE doch in der Nahrungskette unter ihm. Bei Tauchern hingegen ist der High sehr begehrt. Zum einen als Spielkamerad, zum anderen als Fotomodell und last but not least um seinen Buddy ggf. loswerden zu können. In machen asiatischen Ländern (z. B. Zipangu) gilt der High als Delikatesse. Wie Anfangs erwähnt wurde bei den Highen sehr viel gekifft. In Kombination mit vielen gefressenen Surfern ergibt sich im Fleisch des High eine sehr hohe Zusammenrottung von THC. Da besagte Asiaten den High verspeisen, gelangt dieses THC auf direktem Weg in deren Blutkreislauf, worauf hin sie dann immer ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert bekommen. Dies ist mitunter ein Grund, warum asiatische Länder auch oft als "Land des Lächelns" bezeichnet werden. Wirtschaftlich gesehen bedeutet der High mehr oder weniger immer den Ruin. In den Terroristenorten bleiben die Urlauber weg wenn Highe gesichtet werden (außer natürlich wieder Taucher), und der Verzer von High legt dann den Rest der Wirtschaft lahm.

Siehe auch.png Siehe auch:  Der Hai | Zustand des Hei | Miet-Hai
Siehe auch.gif Hier wartet man auf SIE:  Hairat | Highrat | Hairad