Kairo

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 21. August 2011, 07:07 Uhr von Alhazred (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Würfelförmige Neubaupyramiden am Stadtrand von Kairo.

Kairo ist die Haupt-Kamel-Metropole, die eine Zusammenfassung kleiner Oasen in Ägypten ist. Das paradoxe daran ist die Tatsache dass das Stadtzentrum Kairo eine Betonwüste in mitten einer Oase ist, die wiederum eine Insel in der Wüste Sahara darstellt. Die meisten Kamele wohnen in den einzelnen Pyramiden, wobei die neu gebauten Pyramiden eher die Form von Würfeln haben, und mit Fenster versehen sind. Diese stehen am Stadtrand, weitab vom Nil aber ganz nah an der Wüste. Auf Sand gebaut und nicht besonders gut anzusehen, aber Zweckmäßig für all die vielen neu angekommenen Wüstenschiffe.

Hauptsächlich ist Kairo wegen seiner Datteln, den besten der Welt, und wegen seines Spielkasinos erwähnenswert. Kairo liegt am Nil und schräg gegenüber von Etwa. Seit einiger Zeit hat Kairo sogar eine S-Bahn, die erst gebaut werden konnte, nachdem der letzte Kuhstall abgerissen wurde, der dem Bau im Wege stand.