Kamelionary:Glossar

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dafür steht das Glossar:
[1] Das schnelle Wissen für Zwischendurch - viele Begriffe und kurze Erklärungen.
[2] Ansammlung ein- bis zweizeiliger Wörterbucheinträge, bei denen Kamel zu faul war einen Artikel draus zu machen.

Diese Schnellübersicht ist Teil des allumfassenden Wörterbuches Kamelionary.

   GeOgRAFfiTi      Redeuǝƃunpuǝʍ      »Kamelquote«   


Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

B bis Bzz

B-Diener (mehr...)
[1] Diener zweiter Wahl
[2] Plural von bajuwarisch: A-Diener)

B-Nutzer (mehr...)
[1] Nutzer eines dedizierten Buchstabens (warum dieser so exponiert benannt wird, weiß kein Schwein.)

B-Schuss (mehr...)
[1] Durch gekonnte Schießerei zwei Löcher in ein B zu schießen.
[2] Substitutionsmunition für das R

B-Treiben (mehr...)
[1] = Treiber, der den Betrieb eines B auf der HTML-Homepage ermöglicht.
[2] = Ohne B-Fund treiben B z.T. hinfort.
[3] Jagdsport bei dem von Treibern B aus ihren Unterschlupfen aufgescheucht und den Jägern zugetrieben werden

Bachblüten (mehr...)
[1] Falschgeld mit dem Konterfei eines barocken Komponisten

Backpfeife (mehr...)
[1] Ungenießbares Musikinstrument, das auf der Wange brennt
[2] Kochutensilie mit Signalwirkung
[3] Altes Arzneimittel, das geraucht wird und so wohltuend ist wie ein frischgebackener Kuchen; wird aus den Wurzeln und Trieben des Watschenbaums gewonnen.
[4] Angehender Bäcker, der die Gesellenprüfung versemmelt hat.
[5] Tonerzeuger der gebacken wird
[6] denglisch für jemand der zurückpfeift, vgl. männlich: Backpfeifer, weiblich ev. auch Backpfeiferin

Baggersee (mehr...)
[1] Eine wassergefüllte Mulde auf einem Bagger.
[2] Ein See, der nur für Bagger geschaffen wurde.
[3] ein See an dem männliche Kamele weibliche Kamele angraben

Bahnbrechend (mehr...)
[1] Sich in durch das Fahrverhalten der DB hervorgerufener Übelkeit befindlich
[2] Eigenschaft von Waffen, mit denen man Züge vom Gleis schießen kann
[3] Wirkung von jemand, der gerade Bahn B mit einer Harke bearbeitet
[4] Wirkungsgrad eines Erdbebens oder einer vergleichbaren Naturkatastrophe in infrastrukturell erschlossenen Gebieten

Ballerina (mehr...)
[1] Professionelle Spielerin von Ego Shootern
[2] Weibliche Form des Ballerman
[3] schießwütige Frau namens Ina
[4] Japanerin namens Erina die gern Ball spielt oder auf Bällen tanzt

Ballonfahrt (mehr...)
[1] Das Transportieren des eingepackten Ballons in einem Autoanhänger, in einem LKW oder im Fahrradanhänger.
[2] Die Fahrt in einem an ein Fahrzeuge befestigten(fliegende) Ballon (mit Korb).
[3] Die Reise mit einem Ballon nach dem Notwassern - übrigens auch als Ballontauchfahrt möglich.
[4] der Franzose Frederic Ballon briet erstmals Hühnchen mit Ei, heute bekannt als "Hähnchen nach Ballon F. Art"

Balsam (mehr...)
[1] Kurzform von „Ball-Samen“ (besonders teuer vor Ballsport-Weltmeisterschaften)
[2] Kriterium für „Schläume“ bezüglich der Güte der von ihnen produzierten Schlaumeier

Baltic (mehr...)
[1] Berufskrankheit von Ballsportlern
[2] Zwanghaftes Beobachten des Bauchumfanges

Banane (mehr...)
[1] Alles
[2] Banane
[3] Ahne der Familie Ban

Bandenkonflikt (mehr...)
[1] Familie: Wenn eine Familienbande total zerstritten ist.
[2] Eishockey: Wenn rivalisierende Fangruppen die Bande demontieren und damit aufeinander einschlagen.
[3] Kopf: Wenn jemand sich nicht sicher ist, welcher Bande er sich anschließen soll.
[4] Billard: Wenn jemand sich nicht entscheiden kann, über welche Bande er die weiße Kugel stoßen soll.

Bankdrücken (mehr...)
[1] Liebesbeweis gegenüber einer Sitz- und Liegegelegenheit
[2] ugs.: intravenöse Verabreichung eines Geldinstituts mittels einer Spritze

Barbe (mehr...)
[1] Niederere Gastraumqualität (ev.: Nichtraucherzone)
[2] Souterrainlokal im Oderbruch

Barbusig (mehr...)
[1] Bezeichnung für Frauen, die eine so große Theke ihr eigen nennen, dass man Getränke darauf abstellen kann.

Bargeld (mehr...)
[1] Zuwendung an 40-jährige Schüler, die noch zu Hause wohnen, zwecks Beschaffung von Getränken in einschlägigen Lokalen.

Barkasse (mehr...)
[1] Altertümliche Fähre, auf der keine Kreditkarten akzeptiert werden.

Barkeeper (mehr...)
[1] Angestellter einer Verkaufsabteilung, eines Geschäfts oder einer öffentlichen Einrichtung, der eingenommens Bargeld für sich behält.

Baryonen (mehr...)
[1] in bar zu bezahlende und
[2] in Bars ausgeschenkte geladene Teilchen

Basilika (mehr...)
[1] Plural von Basilikum
[2] die Gattin vom Basilisk
[3] das Bariumsalz der Kieselsäure

Baum (mehr...)
[1] Großes, grünes Monster aus "Jurassic Park"
[2] Begründung von Zwölfjährigen für Alles

Baumangel (mehr...)
[1] Flaschenzugähnliches Arbeitsgerät, mit welchem sich in der Regel Bäume bauunternehmerfreundlich zu Baustellen transportieren lassen. Durch Einsatz der Baum-Angel spart man an Bauzeit und Baukosten. In der Fachwelt nennt man sie deshalb auch Pfusch am Bau.
[2] Primitive Art eines Fischfanggerätes.
[3] Ein zum Roden bestimmtes Werkzeug, welches nie über die Planungsphase hinaus kam.
[4] zu wenige Bäume im Wald: Baum-mangel
[5] denglisch: Baum-Engel
[6] zu wenige Bauaufträge für eine Baufirma oder zu wenig Baumaterial
[7] Wohnungsnot für Karnickel, Ratten, Dachse und Füchse
[8] Gerät zum Auswringen von Bäumen: Baum-Mangel

Bauwesen (mehr...)
[1] Lebewesen, die die beste Zeit ihres Lebens im Bau verbringen. Beispiele:
[1a] Justizvollzugsanstaltsinsassen
[1b] Justizvollzugsanstaltspersonal
[1c] Karnickel
[1d] Füchse
[1e] Ratten
[1f] Erdmännchen
[1g] Dachse
[1h] virtuelle Kamele

Beatboxing (mehr...)
[1] Eine Form des Boxens bei dem auch geschlagen werden darf.

Befehl (mehr...)
[1] Diskussionsgrundlage

Behindertengehrecht (mehr...)
[1] Fieser Witz, jedenfalls für Leute die im Rollstuhl sitzen.

Beiträge (mehr...)
[1] Zustand des Kamels wenn es vom bei-tragen träge wird.

Bekloppt (mehr...)

bekloppt ist, wer ...

[1] ... als Fußballspieler Eleve in Trainer Jürgen Klopps Mühle bei   Eintracht Frankfurt   1. FSV Mainz 05   Borussia Dortmund  FC Liverpool ist
[2] ... als Fußballfan Anhänger von   Eintracht (D-Jugend)   1. FSV Mainz 05   Borussia Dortmund  FC Liverpool ist
[3] ... ein Teppich ist und gerade auf der Stange hängt
[4] ... eine südhessische oder rheinhessische Türklingel an einer unmittelbar am Schulweg zur Grundschule gelegenen Haustür oder Vorgartenpforte ist (vgl. Schelle kloppe)

Beleckt (mehr...)
[1] sich auf einem Gebiet auskennend, Kenntnisse über etwas besitzend
[2] eine Briefmarke die zum Kleben bereit ist
[3] das Hinterteil des Chefs

Bergrettungsdienst (mehr...)
[1] Ein Polizeieinheit, die darauf spezialisiert ist, Berge zu retten. (z.B. bei Bergnapping etc.)
[2] Ein Rettungsdienst, der noch einen ganzen Berg voll Arbeit vor sich hat.

Bermuda-Dreieck (mehr...)
[1] Das Bermuda-Dreieck ist ein Sternbild, welches Hell über der Norddeutschen Hemisphäre leuchtet.
[2] Ein Familie von Geodreicken, die just immer direkt vor dem Mathematikunterreicht nicht mehr aufzufinden sind.
[3] Ein Spiel (Die Reise zum Bermuda-Dreieck) bei dem auf gehemnissvolle Art und Weise immer wieder Stühle verschwinden.
[4] das Dreieck des Frl. Bermuda
[5] Bermudashorts in Dreiecksform
[6] Ein Eck von Bermuda 3

Bernhaar-Diener (mehr...)
[1] heiliges schweizer Dienstpersonal für die Bergrettung

Berufsbild (mehr...)
[1] Skandalpresse, die die am Arbeitsplatz gelesen wird (Siehe auch.png Siehe auch:  Bild)

Berufsunfähig (mehr...)
[1] beruflich befähigt, in einem Sun-Studio herumzuliegen

Betaversion (mehr...)
[1] Betaversion ist nur eine Umschreibung des Abbruchs eines Programmierversuches. Für Benutzer ist diese meist schwer verdaulich.
[2] die Version die Peter geschrieben hat
[3] Abneigung gegen Wetten

Bettina (mehr...)
[1] Anderes Wort für Prostituierte
[2] Weibliches Pardon zu Bettman
[3] Eine Wette, bei der eine Frau namens Tina der Haupteinsatz ist.

Bettkasten (mehr...)
[1] Ein Tor im Hufball, Fußball, Basketball oder Opernball welches von einem recht müden Torwart gehütet wird.
[2] lapidar: ein Kasten in dem man sein Bett verstaut
[3] ein Kasten im Bett, sehr platzsparend und die Kleidung ist am morgen frisch gebügelt
[4] ein Kasten in dem man Wetten abschliessen kann
[5] indische gesellschaftliche Gruppen die nur im Bett liegt
[6] Kasten in dem gebetet wird
[7] Kasten mit dem man ein Hochbeet anlegen kann
[8] ein Kasten aus Beryllium im Maßstab 1:120

Beutelkunst (mehr...)
[1] Kunst im Beutel
[2] Kunstwerke aus Tüten und Beuteln
[3] Akrobatik von Kängeru-Fohlen
[4] Kunstturner mit Turnbeutel um die Hüfte
[5] Ausgebeutelte Kunst
[6] Gemälde auf Beutel statt auf Leinwand gemalt

Beutetiere (mehr...)
[1] Beuteltiere, die ihr 'L' verloren haben. Darüber sind sie häufig so traurig, dass sie sich größeren Raubtieren (wie z.B. dem Kamelosaurus Rex) zum Fraß vorwerfen.
[2] jemand bricht in einen Hühnerstall ein und nimmt Hühner als Beutetiere mit und ev. noch ein paar Beuteeier

Bewohnbar (mehr...)
[1] Ein Ort an dem sich Bewohner (z.B. Hausbewohner) meist kostenpflichtig mit Getränken versorgen können.
[2] Ein Grundbaustein des Lebens, der für einen Himmelkörper im Rahmen der Zulassung einer Wohnbebauung nachgewiesen werden muss.

Bewohnbär (mehr...)
[1] Ein bärenartiges Lebewesen, welches sich auf fernen Planeten mit freundlichem Wohnklima niederlässt.
[2] Ein Bär, der (alte) Wohnungen auf ihre Eignung als Domizil für Kamele testet.
[3] Ein Eisbär, der (alte) Wohnungen mit dauerhaft ausgefallener Heizung bewohnt.
[4] Ein Gummibärchen, das sich zum Überleben eine Zahnlücke zur Wohnung nimmt.

Bewährung (mehr...)
[1] Notgeld das in Kriegszeiten als Zahlungsmittel gilt
[2] Ein spezielle Währung für das Zahlen von Kautionen
[3] B-Währung kommt zum Einsatz wenn A-Währung umgefallen ist
[4] Nägel die in Beton gefallen sind
[5] etwas taucht was

Beziehungsweise (mehr...)
[1] Beziehungsweise ist das Synonym für modernes Liebeslied, welches notwendig wurde nach der Abkehr der Komponisten von Liebesliedkomposition auf musikalisch-inhaltlichen Grundlagen, die noch auf den Gregorianischen Gesang zurückzuführen sind, der Abkehr hin zu den neuen Grundlagen, dem freudianischen Gesang.
[2] beziehungsweise ist Eigenschaftswort zur Bezeichnung der durch viel Erfahrung im Durchleben von Beziehungen erworbenen bösonderen Weisheit.
[3] Beziehungsweise bezieht sich manchmal auch auf die Natur besonderer Beziehungen wie etwa der Beziehung zwischen Düsseldorf und Köln.

Be­am­ten­ap­pa­rat (mehr...)
[1] Gerät, das die meiste Zeit des Tages nicht arbeiten muss oder will.
[2] Maschine, die dem Staatsbediensteten während seines Schlafes die Arbeit abnimmt oder aber ihn in jener Phase gleich ganz ersetzt.

Bhagwan (mehr...)
[1] Zwanghaftes Herstellen von Indischen Broten

Bibliothekar (mehr...)
[1] Barkeeper mit Repertoire an Bibelsprüchen
[2] Fahreug mit dem man in die Bibliothek fährt

Bicolor-Frisur (mehr...)
[1] In Ostdeutschland weit verbreitete, zweiteilige Einfärbung des Kopffells.

Bienenstich (mehr...)
[1] Süße Attacke, die schmerzhafte Schwellungen verursacht.
[2] Beim Binenstich wird das zu druckende Bild mit einem Fingernagel in eine Biene eingekratzt. Die dabei entstandenen Linien nehmen dann die Farbe auf, welche mit einer Walzenpresse auf das Papier gedruckt wird.

Bilanz (mehr...)
[1] Anspielung auf eine mögliche Bisexualität von Markus Lanz
[2] Zweitakter-Version des Lanz Bulldog

Bildschirmauflösung (mehr...)
[1] Eine Substanzverlust des Monitors, der bis zum vollständigen Verschwinden des Bildschirms gehen kann.
[2] Eine Säure (Lösung) die im Dromedalen System verwendet wird und Bildschrime ökonomisch, aber weniger ökologisch entsorgen tut
[3] Ein Regenschirm mit Bild, in dem nicht Wasserfeste Materialien verbaut wurden.

Bildunterschrift (mehr...)
[1] Signatur des Künstlers auf einem Werk
[2] kalligraphisch besonders kunstvolle Unterzeichnung
[3] Text, der durch IT-Probleme des Layout-Verantwortlichen leseungünstig durch eine Grafik verdeckt ist
[4] Ein Bild das unter der Schrift angezeigt wird
[5] Die Unterschrift von jemand, der sich voll mit der Bild-Zeitung identifiziert

Bischaf (mehr...)
[1] bisexuell orientiertes Schaf, das, wie im Schaf, gewöhnlich(e) Karriere in der Kirche macht
[2]

Blau (mehr...)
[1] Partieller Verlust diverser Eigenschaften; Sehvermögen, Stehvermögen und Vermögen im Allgemeinen
[2] eine vom wechselnden Hoch- und Niedrigwasser geprägte Niederung namens Bl

Blauer Peter (mehr...)
[1] Ist ein vollkommen betrunkener Matrose, der auf dem höchsten Mast eines Schiffes um Hilfe winkt, weil er sich nicht mehr herunter traut.

Blauschimmel (mehr...)
[1] seltenes, blau gefärbtes Pferd

Blechbläser (mehr...)
[1] (Beruf) ähnlich wie Glasbläser: viel Luft in ein dünnes Rohr geblasen und vorne ganz heiß gemacht, bis es ganz dick und rund wird.
[2] (Rhetorik) forciertes Reden von Blech.
[3] Teil der Ritterrüstung (hier alternative Schreibweise: Blechblazer).
[4] Nächst edlere Ausstattungsstufe in Blaskapellen, sobald man sich mehr als Holzbläser leisten kann.
[5] Dame des horizontalen Gewerbes, die ihre oralen Fähigkeiten noch nicht perfektioniert hat.
[6] Altmodischer Fön mit Blechgehäuse.
[7] Blechfönähnliches größeres Instrument mit scheußlich lautem grässlich blechern ratterndem Betriebsgeräusch zum Wegblasen von Laub.

Bleiben (mehr...)
[1] Ben mit einer Schwermetallvergiftung

Blinker (mehr...)
[1] Vorrichtung an KFZ zur Anzeige einer geplanten Richtungsänderung;
Kann an manchen KFZ gegen einen geringen Aufpreis ausgebaut werden.
Ausnahme: Wenn beidseitig geblinkt wird, ist keine Richtungsänderung mehr zu erwarten. (Siehe auch.png Siehe auch:  Wahnblinklicht)
[2] denglisches Utensil zum Fischefangen

Blitzilis (mehr...)
[1] Geladenes Tierchen mit Hang zum Gewitter

Blondfinsternis (mehr...)
[1] Langes schwarzgefärbtes blondes Haar
[2] Kurzes unter schwarzer Perücke verborgenes blondes Haar
[3] Donald Trump drückt einen roten Knopf
[4] Delirium Tremens nach Genuss von zuviel "Blondem"

Blow Job (mehr...)
[1] Begriff aus dem Englischen, heißt übersetzt soviel wie: Ein Job, der hohe Laufarbeit erfordert. Abgeleitet vom Kamelischen "Blasen an den Füßen kriegen".
[2] Job, bei dem Kamele im Notfall (Black out) durch kollektives Pusten ein Windrad antreiben.

Bloß (mehr...)
[1] So ähnlich wie nackig oder nackt, bloß vornehmer.

Blutdruck (mehr...)
[1] Im Siebdruck hergestellte Lecktüre für Vampire
[2] Ein tiefgehendes Tattoo
[3] Ein Fachausdruck aus der Körper-Hydraulik und wird genutzt um Quecksilbersäulen zu stemmen

Blutegel (mehr...)
[1] Ist ein freundliches, längliches Tierchen, das einem sofort ans Herz wächst. Wenn man nicht aufpasst, jedenfalls.
[2] Degel (hochdeutsch: Tiegel) in blauer Farbe

Blümchenkaffee (mehr...)
[1] Ein Getränk welches immer nach dem Blümchensex getrunken wird.
[2] Ein Kaffee aus Blumen, dessen Coffein viel Kraft verleihen soll. (Stichwort: Flower Power)
[3] Ein sehr starker Kaffee, den man nach dem Kochen erkaltenlässt und dann Blümchen mit ihm düngt.

Bodenhaftung (mehr...)
[1] Wenn jemand auf dem nassen Boden ausrutscht, dann haftet nur die Putzfrau.

Bohrspan (mehr...)
[1] Abfall bei der von Niels Bohr (*1885; †1962) erfundenen Persönlichkeitsspaltung

Boobooseelaugh (mehr...)
[1] südafrikanisches Blasinstrument, das so ähnlich wie das Tröten eines Elefanten klingt und bei Fußballspielen zum Einsatz kommt

Boßeln (mehr...)
[1] Norddeutsch für: den Chef raushängen lassen

Brandstiftung (mehr...)
[1] Die Stiftung wurde im Jahre 1835 von Johan Gottlieb Brand gegründet.
[2] wenn ein Junge, der, in der Hoffnung eine leichte Eroberung zu machen, die Versorgung eines Mädchens mit alkoholischen Getränken übertreibt und ihr am nächsten Tag einen Brand verschafft und um die erhoffte Eroberung umfällt.

Brandy (mehr...)
[1] Speziell gebrannter und mit Weinbrand abgelöschter Ziegelstein (Klinker)

Brauchbar (mehr...)
[1] Die Bildungsreform zeigt erste Resultate. Kamele sind häufig bereits nach dem 33 Semester in der Lage, ihre Eltern schriftlich um Zusendung von Bargeld zu bitten. Zwei Semester später sieht der Lehrplan vor, dass sie darüber hinaus auch ein "ich" vor die Aufforderung setzen können.
[2] Eine Bar, in der die alten Bräuche gepflegt werden.

Brechbohnen (mehr...)
[1] Ein natürliches Magenreinigungsmittel
[2] Fundstück im Ergebnis einer Magenreinigung

Brechmittel (mehr...)
[1] Brechmittel wie Brecheisen und Brechstange
[2] Brechmittel, wie [1], aber erweitert um alle erdenklichen Werkzeuge, die Einbrecher für einen "Bruch" gebrauchen können, z.B. Schneidbrenner
[3] Nussschalenbrechmittel, auch Nussknacker genannt
[4] Widerstandsbrechmittel wie Gummiknüppel und Tränengas
[5] exzentrisch plazierte Sollbruchstelle

Breisgau (mehr...)
[1] Grösster Anzunehmender Unfall des Breis.

Breit (mehr...)
[1] 3. Person Singular von breien

Breitensport (mehr...)
[1] Sport, der von den Sportlern stets unter Alkoholeinfluss (machmal auch unter Alkohlausfluss) ausgeübt wird.
[2] Sport, welcher von Sportlern nach dem Konsum von illegalen Betäubungsmitteln ausgeübt wird.

Bremerhaven (mehr...)
[1] Dort-wo-niemand-hin-will
[2] Hafen light von Bremen Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Leuchtturm

Brenner (mehr...)
[§ 2 GastG] Ein Stammgast in einem für den Ausschank von alkoholischen Getränken amtlich bestätigten Etablissement.
[2] der Kollege, der die Zeche für die ganze Bagage bezahlt
[3] Alpenpass mit Zusatzeinspritzung

Brennerpass (mehr...)
[1] Ein amtliches Schriftsück, welches die besitzende Person die Lizenz zum Saufen erteilt. Ausgestellt vom Amt für alkoholische Angelegenheiten.
[2] Ein amtliches Schriftstück, welches dem Besitzer Zugang zu allen Schnapsflaschen in einem Amt seiner Wahl ermöglicht. Er (der Besitzer des Brennerpasses) darf selbst beim Bundeskanzler (oder Kanzlerin) an die eisernen Alkoholreserven, selbst wenn diese in einer Schublade des Schreibtisches versteckt sind. Also die Schnapsflaschen! Wer versteckt schon die Kanzlerin ... obwohl ... besser wäre es.

Bri-Sand (mehr...)
[1] Ein besonders explosives Sandgemisch, das verkleidete anonyme Kamele in der Wüste verstreuen, um damit das Klima zu erhitzen. Das Bombenwetter und die Bombenstimmung sind eine Begleiterscheinung dessen.

Briefing (mehr...)
[1] Neudenglisch für Postversand
[2] In der Form von Brief-Ing. ein zum Dipl.-Ing. alternativer akademischer Grad.

Briefverkehr (mehr...)
[1] gemächlichere Alternative zu Telefonsex

Brom (mehr...)
[1] Brom, bär … Chemisches Element, kann wie folgt dargestellt werden: Man vermische Brombeeren mit gewöhnlicher Blumenerde. Dabei entstehen grosse Mengen Erd-Beeren und Brom wird frei.

Brotmesser (mehr...)
[1] Messgerät zur Bestimmung der Größe eines Brotes. Das Brot wird damit in digital zählbare Stücke definierter Größe zerlegt. Diese Stücke können einfache Scheibenform haben (sog.: Stulle) oder als kleinere Würfel gestaltet werden (zum Füttern von Gläubigen und Enten).
[2] Berufsbezeichnung für den amtlichen Benutzer dieses Messgerätes

Brutrausch (mehr...)
[1] Stark übertriebene elterliche Fürsorge.
[2] In der Vögelwelt die Sucht Nachkommen/Nestlinge zeugen zu müssen.
[3] Oder ein Nest voller sturzbetrunkener Küken.

Buchindustrie (mehr...)
[1] Geheimbund der Holzfäller, der sich ausschliesslich mit Buchen beschäftigt, vor Allem dem Abbuchen in feuchten Regionen, wo es viele Kröten hat.

Bugfixen (mehr...)
[1] sich fehlerhaftes Zeugs spritzen
[2] sich fehlerfreies Zeugs spritzen, aber so oft oder in so hoher Dosis, dass im Hirn davon ein Bug bleibt
[3] sich einen Bug (im Hirn) Fixen in der Fixerrunde mittels dabei chlamydienkontaminierter Nadel auf der dabei herumgereichten Fixerspritze
[4] schon beinahe der "Goldene Schuss", quasi ein Schuss vor den Bug des Fixers
[5] in der Planungsphase (Schiffbau) den Bug terminieren
[6] am Ende der Planungsphase (IT-Entwicklung) den Bug bzw. dessen Erkennung und Behebung terminieren (Pessimisten terminieren da lieber Bugs im Plural)
[7] nach Ende der Planungsphase keine Bugs mehr terminieren, wodurch außerplanmäßige Bugs im System fixiert bleiben
[8] eine Abhörvorrichtung an der raumakustisch perfekten und doch dennoch versteckten Stelle fixieren (Agentensprache)
[9] Preiskorrektur durch das wöchentliche Käferpreisfixing an der Börse
[10] Käfer (biol.) einer notwenigen Operation unterziehen
[11] Käfer (tech.) einer notwenigen Reparatur unterziehen
[12] Rennkäfer anfixen fürs Käferrennen
[13] Reparatur des vorderen Teiles eines Schiffes aka das Gegenteil von Heckfixing
[14] sich den vorderen Teil eines Schiffes injizieren
[15] sich dem Rausch des Fahrtwindverspürens durch Stehen auf des fahrenden Schiffes Spitze hingeben - Siehe auch.png Siehe auch:  Titanic (Film)
[16] eine auf der Mauer auf der Lauer sitzende kleine Wanze oder einen Krabbelkäfer auf dem Küchenboden mittels Haarspray fixieren

Nicht verwechseln mit

bugfix = Eigenschaft eines Schiffes, das durch hydrodynamisch optimierte Buggestaltung bösonders fix auf dem Wasser vorankommt

Bugsieren (mehr...)
[1] Einen Bug mit Sir anreden, damit er sich gebauchpinselt fühlt und zum Dank zum Vorschein kommt, damit man ihn beseitigen kann
[2] Eine Software vorsätzlich mit einem Bug versehen. (Sabotage)
[3] auch buchsieren, d.h. sich in die Bugse bzw. Buchse machen
[4] wenn (see)mann beim Landgang in Sankt Pauli der Nase nach den Weg zur Reeperbahn nicht findet und deshalb den tieferliegenden Nasenspitzenersatzbug ausfährt zwecks Zielfindung nach dem Stecker-wird-Buchse-schon-finden-Prinzip, nennt man das bugsieren
[5] einem Seemann, dem beim Landgang in Sankt Pauli weder die Ausrichtung der Nasenspitze noch das Stecker-wird-Buchse-schon-finden-Prinzip zum Ziel verholfen haben, einem solchen Seemann als letzten Ausweg eine Zielfindehilfsdienstleistung durch einen Hafenschlepper zukommen lassen, das nennt man auch bugsieren

Bundesträne (mehr...)
[1] Ehrentitel für Berti Vogts, ehemalige Bundesträne der Fußball-Nationalmampfschaft.

Buntes Reh-Pub-Lick (mehr...)
[1] Buntes Reh-Pub-Lick: Ein Lick, d.h. eine beliebige in Musik immer wieder gut einbaubare hübsche Tonfolge, wie sie in Kneipenmusik der Reh-Pubs auf der grünen Insel oft zu hören ist.
[2] Buntes-Reh-Pub Lick: Kultkneipe für "bunte" Rehe (Junge Rehkitze mit Bambi-Fellsprenkelung) im irischen L(imer)ick.

Buntes Verdienstkreuz (mehr...)
[1] In drei Farben Kreuz - Farbzuteilung hängt von dem Monatseinkommen ab.
[2] Wenn es wieder kunterbunt zugeht, ist es ein Kreuz mit dem Verdienst.

Burensohn (mehr...)
[1] während der Apartheid: eine sehr vorteilhafte Herkunft, die einem in Südafrika und Namibia politische Mitwirkung und Bürgerrechte sicherte
[2] nach dem Ende der Apartheid: eine sehr schwerwiegende Beleidigung, die sich gegen die hellere Hautfarbe des Beleidigten richtet

Burka (mehr...)
[1] Kleidsame Alternative zum Ganzkörperkondom für Damen zumeist islamischen Glaubens.

Buttermilch (mehr...)
[1] Von der angelsächsischen Butterfliege (Butterfly) stammendes Milchprodukt, nach Massenhaltung der Insekten auf so genannten Schmetterlingsfarmen auch als erschwingliches Massenprodukt erhältlich.
[2] Mischgetränk aus Butter und Milch.

Buzzword (mehr...)
[1] Ein Anglizismus, der bei Gebrauch laut brummt, weil er hohl ist. "Buzzword" ist selbst ein Buzzword, es ist also rehkursiv.

Bösewicht (mehr...)
[1] Ein ganz, ganz böser Zwerg. Alte schreibweise: Böser Wicht.

Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü