Kamelionary:Glossar

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dafür steht das Glossar:
[1] Das schnelle Wissen für Zwischendurch - viele Begriffe und kurze Erklärungen.
[2] Ansammlung ein- bis zweizeiliger Wörterbucheinträge, bei denen Kamel zu faul war einen Artikel draus zu machen.

Diese Schnellübersicht ist Teil des allumfassenden Wörterbuches Kamelionary.

   GeOgRAFfiTi      Redeuǝƃunpuǝʍ      »Kamelquote«   


Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

V bis Vzz

Vatertag (mehr...)
[1] Ist ein Element eingeführt in der HTML Version 18.0, Schreibweise: <vater>...</vater>, Funktion: Soll eine Überraschung sein.

Veggivore (mehr...)
[1] Veggivore, der: Mitglied einer Untergruppe der Südseekanibalen. Nach Studienaufenthalt i.d.R. in Europa (die mit dem Stier) und intensiven Kontakten zur akademischen Linken (Rot) - insbesondere in ihrer unreifen, also noch Grünen Form - ernährt sich der Veggivore nicht mehr von Missionaren, sondern ausschließlich von Veganern oder Veganerinnen.
[2] nix weiter

Veni vidi wiki (mehr...)
[1] Lat. für: „ich kam, ich sah, und machte ein Wiki draus“

Verabschieden (mehr...)
[1] Gesetze, die man nicht mehr braucht werden in den Ruhestand geschickt. Aus Gründen der Höflichkeit werden sie von den Politikern verabschiedet.
[2] Gilt auch für gewisse Personen.

Verachtung (mehr...)
[1] Prozess-Bezeichnung für die Erfindung findiger Geschäftsleute, welche der Dehydrierung von Bier-Konsumenten durch Erweiterung des Sixpacks zum Eightpack vorbeugen wollten.
[2] Projektion der Unendlichkeit in eine Acht, die dadurch aus dem Gleichgewicht kommt und infolgedessen umfällt.
[3] Phänomen beim Zusammenstoß eines Fahrrades mit einem Felgenbaum, durch welches so ein Zweirad nur noch für die Achterbahn geeignet ist.

Verbergen (mehr...)
[1] Ist ein Fachbegriff aus der Landschaftsplanung und bezieht sich auf die Verteilung der grösseren Erhebungen in der Umgebung.
[2] Warenlieferung nach Bergen auf Rügen

Verbraten (mehr...)
[1] Das Verbraten ist ein beliebtes Spiel, bei welchem sich ein Mitspieler ein Verb ausdenkt und durch Gesten andeutet. Die anderen müssen dann raten und werden mit "Heiss" und "Kalt" zum Ziel geführt. Lässt man die Rategemeinschaft aber zu lange schmoren, kann man sich auch die Finger verbrennen.

Verdacht (mehr...)
[1] ungläubige Schöpfung
[2] als kleingeschriebenes Verb verdacht: Ein falsches Dach auf ein Gebäude errichten. Falsche Dachform, falsche Dachneigung, falsche Dachziegel, falsche Farbe ....

Verdammt (mehr...)
[1] Mit einem Staudamm versehen.

Verfahrenstechniker (mehr...)
[1] potenzieller Geisterfahrer
[2]

Verfassungsschutz (mehr...)
[1] Name für eine Behörde ohne Funktion (Deutschland hat gar keine Verfassung)

Vermöbeln (mehr...)
[1] Tät[lich|ig]keit, welcher die Verarbeitung von roher Materie zu Möbelstücken zugrunde liegt.

Vernichtung (mehr...)
[1] Die Geschlechtsumwandlung männlicher Verwandter zweiten Grades

Vernunfen (mehr...)
[1] Theoretisch das Gegenteil von a-moor-aalischem versumpfen. Abgeleitet von nunfen, dem Verb für rumtreiben in niederen Himmelssphären, so wie die Nymphen.
[2] Praktisch das, was reife Menschen und und Kamele nie in der Gegenwart machen. Allenfalls als Jugendsünde haben sie es gemacht - da haben sie alle mal vernunft. Manchmal, am Lagerfeuer in der Oase, wenn sie einen Schwank aus ihrer Jugend erzählen sollen, da seufzen sie alle: "Ja, damals, da hatt' ich noch vernunft! Aber, lasst euch beruhigen Freunde, darüber bin ich längst hinweg!" Und wenn Mensch oder Kamel wider alle Vernunft doch einmal in der Gegenwart vernunft, dann doch niemals du und ich, sondern immer nur die andern: er, sie, es. (siehe Konjugation!)
[3] Veraltet für erziehen - heute nur noch als substantivierte Vergangenheitsform in Gebrauch, als Synonym für das das Ergebnis von Erziehung, also als das Hauptwort "Vernunft", welches immerhin im Allgemeinen als die wichtigste Geistesmessgröße, also wichtiger als "Verstand" und "Intelligenz" angesehen wird.

Verpuffung (mehr...)
[1] Wenn man sich verläuft und statt im Bordell (Uschi's Nagelstudio) dann bei der Maniküre (Gabi's Nagelstudio) oder im Eisenwarenladen (Dieter's Nagelstudio) landet, nennt man das eine Verpuffung.

Verpuppung (mehr...)
[1] Übersteigertes weibliches Klischeeverhalten bei einigen pubertierenden Mädchen, Tunten und VIPs
[2] Morgendliche Umwandlung in eine stark geschminkte Person in rosa Klamotten und mit Radkappenohrringen Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Trutsche (Weibliche Person in anders anstrengendem Outfit / Esotante)
[3] Person bei Nutzung eines Mumienschlafsacks (hier geschlechtsneutral)

Verrichten (mehr...)
[1] Durch Unfähigkeit oder Nachlässigkeit ungerade gewordene Gerade
[2] Aussprechen eines Fehlurteils

Verschwimmen (mehr...)
[1] Sich im Wasser verirren.

Versäumt (mehr...)
[1] Wenn man etwas versäumt hat, dann hat man den dessen Stoffrand umgenäht.

Vertreter (mehr...)
[1] personeller Ersatz im Versicherungswesen
[2] mobile Verkaufsstrategie (z.B. für Staubsauger)
[3] tapsig pausierende Arbeitskraft (ohne aktive Kontrolle über die eigenenen Beine)
[4] funktionelles Anwesenheitsmerkmal einer Stelle („Stellvertreter“)

Vertretung (mehr...)
[1] Beförderung unfreiwillig Abkommandierter mittels besohlter Gewalt.

Viehtscher (mehr...)
[1] Ein tierisch gutes Merkmal einer Sache

Vielfalt (mehr...)
[1] Abk. für „viele Falten“ z.B. in Stoff; früher mit vertikalen Falten für Röcke, heute mit horizontalen Falten für Jalousien (Wobei auch Röcke eine Jalousiefunktion haben können. Also: Vorsicht wenn Röcke horizontale Falten zeigen!)

Villa (mehr...)
[1] Gorillakäfig

[2] Goldener Käfig

Virenscanner (mehr...)
[1] Optomechanische Erfassungseinheit mit integriertem Elektronenmikroskop zum Erstellen digitaler Abbilder infektiöser Partikel.
[2] Mit multiplen Schadroutinen infizierter Abtaster, der digitale Reproduktionen in verseuchten Dateien sichert.

Volksverräter (mehr...)
[1] Schimpfwort gegen Geographielehrer, die in der Schule im Erdkundeunterricht ihren Schülern verraten, welche Völker in welchen Ländern leben.

Vollbetrieb (mehr...)
[1] Ein Betrieb, in dem alle Mitarbeiter sternhagelvoll sind.
[2] Unternehmen ohne weitere Lagerkapazitäten

Vollblüter (mehr...)
[1] Taxideutsch: Für einen Fahrgast, der nach einer Messerstecherei die Sitze im Auto versaut.
[2] Aus dem Vampirischen für ein Kamel oder ein Säugetier.

Voller Ernst (mehr...)
[1] Ernst nach Verzehren vom drei Maß Bier.
[2] Voller Ernst ist der Vater von "Mine, Ernste" und "Nicht-Dein Ernst"

Vollständig (mehr...)
[1] Umschreibung für ein Kamel, welches permanent betrunken ist.
[2] Ein Bus, der jedes mal so überfüllt ist, dass kein Kamel mehr darin Platz findet.

Vorgang (mehr...)
[1] Bezeichnung für die rechtlich festgelegte Ordnung im Konfliktfall von Fußgängern im Verkehr, für Autos und Rollstuhlfahrer heisst die Entsprechung die Vorfahrt.

Vorrichtung (mehr...)
[1] Vorbereitende Maßnahmen für die Hauptrichtung
[2] Den Dieb einfangen
[3] Zuerst eingeschlagener, nicht zielführender Weg

Vorstellungsgespräch (mehr...)
[1] altmodische persönliche Kontaktaufnahme ohne PC und Hufy
[2] Die geistige Gesprächsvorbereitung (im Kopf)

Vortrieb (mehr...)
[1] Voraussetzung für das Vorspiel

Vögelgrippe (mehr...)
[1] Virusgrippe, die bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr, beispielsweise bei Zugluft auftritt („Zugvögeln“)

Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü