Kreuzfahrt

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 10. August 2011, 16:57 Uhr von Angsthase (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bügeln.gif

Moin, lass Dich nicht beim Lesen stören.
Ein Kamel bügelt nur gerade die Knitter aus dieser Seite. Störe es bitte nicht dabei. Also nicht auf „bearbeiten“ klicken, solange es noch bügelt!
Manchmal vergessen Kamele das Bügeleisen auf einer Seite, falls dir die Bügelei zu lange vorkommt, entferne das Eisen doch mal bitte von dieser Seite.

Wissenswertes über diesen Bügelvorgang: Angsthase bügelt diese Seite seit 3769 Tagen. Schalt mal wer das Eisen aus!!!


erstmal ... Spontaneinfall. Kann jederzeit von Jedermann (und Jederfrau) bearbeitet werden. -- Angsthase 17:57, 10. Aug. 2011 (NNZ)

Kreuzfahrt, die ...

Die Kreuzfahrt ist ein beliebtes Urlaubsvergnügen, das immer mehr Anhänger findet. Eine Kreuzfahrt beginnt immer mit dem Einbau eines Navigationsgerätes, das dem Steuermann angeblich den besten und sichersten Weg zum nächsten Autobahnkreuz zeigt. Allerdings, bedingt durch die steigende Beliebtheit der Kreuzfahrten, sind manchmal tausende Kreuzfahrer gleichzeitig auf dem gleichen Weg zum gleichen Autobahnkreuz. So gibt dann der versierte Fahrer das am nächsten gelegene Kreuz in sein Navigationsgerät ein und versucht die anderen Mitfahrenden zu überlisten. Klappt nicht immer, denn andere im Stau am Kreuz mit allen Wasser gewaschenen Fahrer, fahren blind ohne Navigationshilfe und es kommt nicht selten vor, dass der Kreuzfahrer am nächsten Kreuz auch wieder im Stau steht.
So wurde die DEKRA (Deutsche Kreuzfahrer Automobilisten) gegründet, um das Chaos der Kreuzfahrer in vernünftige Bahnen zu lenken. Der Erfolg zeigt sich seit etwa 30 Jahren: Inzwischen sind alle Kreuzfahrer so gut organisiert, dass es an allen Autobahnkreuzen zu Staus kommt. Auch gibt es in jedem Radiosender eine Abteilung, die sich um die Kreuzfahrer kümmert. So wird bei Bedarf mehrmals in der Stunde durchgegeben welches Kreuz gerade wieder "zu" ist, damit der Kreuzfahrer immer in den Genuss eines verstopften Autobahnkreuzes kommen kann.