Legende: Unterschied zwischen den Versionen

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Links)
(links)
 
(9 dazwischenliegende Versionen von 6 Kamelen werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Unter dem '''Legende''' eines [[Huhn]]es versteht man den [[Zeitpunkt]], ab dem es keine [[Ei]]er mehr legt. Am Legende wandelt sich also das legende Huhn in ein nichtlegendes Huhn.
 
Unter dem '''Legende''' eines [[Huhn]]es versteht man den [[Zeitpunkt]], ab dem es keine [[Ei]]er mehr legt. Am Legende wandelt sich also das legende Huhn in ein nichtlegendes Huhn.
  
Das Legende lässt sich auch [[künstlich]] herbeiführen, z.B. durch [[Schlachten]] des Huhnes. Denjenigen, der das Legende herbeiführt, nennt man [[Legendär]]. Es gibt aber nicht viele Legendäre, weil dieser [[Beruf]] so schlecht [[bezahlen|bezahlt]] wird.
+
Das Legende lässt sich auch künstlich herbeiführen, z.B. durch Schlachten des [[Huhn]]es. Denjenigen, der das Legende herbeiführt, nennt man Legendär. Es gibt aber nicht viele Legendäre, weil dieser [[Beruf]] so schlecht bezahlt wird und wegen der Angst vor der gefürchteten Legendärskrankheit.
  
[[Kategorie:Biologie]]
+
Bei dieser besonders schlimmen [[Krankheit]] fällt der Legendär in ein tiefes Legendenloch und findet nur selten den [[Weg]] wieder raus. 1963 gab es eine besonders abscheuliche [[Epidemie]] unter den Legendären. Dabei fielen 11 [[Kumpel]]s kurz nach [[Feierabend]] in ein tiefes Legendenloch. Nach [[11]] Tagen wurden sie gerettet.<br />
 +
Diese dramatische Rettungsaktion wurde zweimal verfilmt, einmal in Schwarzweiß und einmal in Farbe. Die [[Film]]e wurden als ''Das Wunder vom Legenden'' bekannt.
 +
 
 +
Die wissenschaftliche Qualifikation zum Legendär ist die Legendenbildung und kann schon mal mehrere [[10|Jahrzehnt]]e andauern.
 +
 
 +
 
 +
{{sa}} [[Ostern]] | [[Osterei]] | [[Stepphuhn]]
 +
 
 +
[[stupi:Legende]]
 +
[[wiki:Legende]]
 +
 
 +
[[Kategorie:Vögel]]
 +
[[Kategorie:Eier]]
 +
[[Kategorie:Krankheiten]]

Aktuelle Version vom 5. April 2012, 14:39 Uhr

Unter dem Legende eines Huhnes versteht man den Zeitpunkt, ab dem es keine Eier mehr legt. Am Legende wandelt sich also das legende Huhn in ein nichtlegendes Huhn.

Das Legende lässt sich auch künstlich herbeiführen, z.B. durch Schlachten des Huhnes. Denjenigen, der das Legende herbeiführt, nennt man Legendär. Es gibt aber nicht viele Legendäre, weil dieser Beruf so schlecht bezahlt wird und wegen der Angst vor der gefürchteten Legendärskrankheit.

Bei dieser besonders schlimmen Krankheit fällt der Legendär in ein tiefes Legendenloch und findet nur selten den Weg wieder raus. 1963 gab es eine besonders abscheuliche Epidemie unter den Legendären. Dabei fielen 11 Kumpels kurz nach Feierabend in ein tiefes Legendenloch. Nach 11 Tagen wurden sie gerettet.
Diese dramatische Rettungsaktion wurde zweimal verfilmt, einmal in Schwarzweiß und einmal in Farbe. Die Filme wurden als Das Wunder vom Legenden bekannt.

Die wissenschaftliche Qualifikation zum Legendär ist die Legendenbildung und kann schon mal mehrere Jahrzehnte andauern.


Siehe auch.png Siehe auch:  Ostern | Osterei | Stepphuhn