Mal

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 10. Dezember 2015, 21:49 Uhr von WiKa (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mal, der. Ein Stift oder ähnlich geartetes Schreibwerkzeug. Bekannter als der Mal selbst ist hier das Verb malen sowie die Berufsbezeichnung des Malers.

Zu beachten ist die Ausnahmeregelung im Plural, leicht zu verdeutlichen anhand des geläufigen Satzes: "ein Mal ist kein Mal, aber zwei Mal ist ein Mal zu viel". Es folgt: im Plural keine Buchstaben anhängen, auch das Verb steht weiterhin im Singular.

Historische Verwendung[bearbeiten]

Berühmt wurde das Mal durch den amerikanischen Uhreinwohner Indianer Jones, der seine Feinde mit Mal bewarf und dadurch mehrere Kriege gewann. Diese Taktik wurde von findigen Forschern später Kriegsbemalung genannt. Die Bezeichnung von Malen im Gesicht von Frauen als Kriegsbemalung ist jedoch historisch nicht korrekt.

Siehe auch.png Siehe auch:  keinmal, einmal, zweimal

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Wal, Tal