Miet-Hai

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Miet-Hai kommt aus dem Wirtschafts- und Finanzierungsumfeld und bezieht sich auf zeitweise Überlassung eines Raubfisches gegen eine regelmäßige Gebühr.

Im Zuge der allgemeinen Verteuerung und sinkender Reallöhne finden Miet- und Leasingverträge immer mehr Zulauf. Gerade bei Produkten, die nur kurzzeitig benötigt werden, kann dies wirtschaftlich durchaus Sinn machen. Man sollte allerdings intensiv durchrechnen, ob man mit einem Kauf, kurzzeitiger Benutzung und anschließendem Verkauf nicht günstiger fährt (auch wenn er zwischenfinanziert werden muss Siehe auch.png Siehe auch:  Kredit-Hai). Das folgende Beispiel anhand eines Miet-Hais soll diese Überlegungen verdeutlichen.

Der Miet-Hai: Vor- und Nachteile

Ein Rudel Miet-Haie

Wenn man kurzfristig einen Hai benötigt und ihn nur wenige Wochen benutzen möchte, hat der Miet-Hai einige Vorteile:

  • große Modellauswahl an schnell verfügbaren Haien
  • keine Haierwerbs-Steuer
  • keine Wartungskosten (Flossenjustierung, Dichtigkeitsprüfung, ...)
  • keine Rattenfinanzierung des sehr hohen Kaufpreises notwendig

Zu den Nachteilen zählen u.a.:

  • relativ hohe regelmäßige Mietkosten
  • nach der Nutzungsdauer steht man ohne jeglichen Gegenwert da
  • alle Umbauten (z.B. vom Riff- zum Hammerhai) müssen von dem Vermieter genehmigt werden
  • Austausch von Verschleißteilen (z.B. Zahnreihenersatz) und Betriebsstoffen dürfen z.T. nur von vorgeschriebenen (teuren) Hai-Fachbetrieben durchgeführt werden

Wenn man unterwegs ist und schnell mal einen Hai benötigt, ist der Miet-Hai allerdings die einzig sinnvolle Alternative. Gerade im Badeurlaub wird ein Hai oft nur für wenige Minuten genutzt, da würde sich der Kauf niemals lohnen (erst recht nicht für den Benutzer).


Ob man sich generell mit einem Miet-Hai einlässt muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei bei langfristiger Nutzung ein gekaufter Hai normalerweise das bessere Angebot ist.


Siehe auch.png Siehe auch:  Highfisch, Der Hai, Mietologie

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Zustand des Hei, Hailiger Fisch

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Shanghai

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Hai-raten

Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Hai-necken

Siehe auch.gif Hier wartet man auf SIE:  Hairat | Highrat | Hairad

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Mietvertrag | Pachtschmerle