Rettungsdienst

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 7. November 2014, 00:02 Uhr von Bugpuppet (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Rettungsdienst versteht man die Typen, die zu einem kommen, wenn man etwas getan hat, wofür man eigentlich zu dämlich ist. Das geht nämlich meist schief, und dann braucht man Hilfe. (Ausnahme: Frauen brauchen nach dem Einparken nicht den Rettungsdienst, sondern einen Abschlepper)

Werbeblock - Kamelopedia-Dauer-Werbeanzeige.

Die Kamelopedia übernimmt keinerlei Haftung, Verantwortung oder Arztrechnungen oder andere Dinge außer ihrem Gehirnschmalz.
Gez.: Der
Anbieter

Du bist der geborene Retter, der Held der Nation? Hast flinke Hufe und einen scharfen Verstand? Du hast schon mal gehört wie Witz geschrieben wird? Dann ist Deine Zeit gekommen, um dem freiwilligen Rettungsdienst der Kamelopedia beizutreten! Hier gibt es täglich Lemma zu retten, die unter die unachtsamen Hufe wildgewordener Kamele geraten sind oder bereits als Missgeburt das Licht Kameloniens erblickt haben. Sie liegen meist schwer verletzt bis bewusstlos in allen unmöglichen Ecken hier herum und müssen jeden Moment mit ihrem Ableben rechnen.

Der gruseligste Ort und damit auch der zeitlich kritischste, ist die Grabkammer. Den hier Eingetroffenen, mehr oder minder leblosen Lemmatas bleiben nur wenige Tage, bis der erbarmungslose Spatenmeister vorbeikommt und alles gnadenlos unter die Erde bringt. Noch zuckende Begreiflichkeiten sind in der Baustelle mit seinen angeschlossenen Wartezimmern zu finden.

Also, schnapp dir eins und mach was draus, lass Deiner sozialen Ader freien Lauf, adoptiere das eine oder andere Lemma und päppele es auf. Die Nachwelt wird es Dir danken und vielleicht schafft es das eine oder andere bis in die Ruhmeshalle. Spuckt auf die Hufe und LOS!


Beachten Sie auch unsere Dauer-Aktions-Angebots-Tiefpreisgarantie! Vergleichen Sie das mal mit dem Wettbewerb...

SchoppAK-47Nichtsalles außerKriegs Recht®Haben wir auch: 1a Rettungsdienst!RevolotionTrinkgoldRankurfter Franz Frankfurter KraneuzSchimmelEisbombeOral med 3.2NerdHöckerSchwedische GardinenVorstanzvorsitzenderPizza GrönlandhundConnys KochbuchJesus-BaukastenNatronDVD-Kollektion: Hanni und NanniRent a RüttgersAugenweideTamagotchi-FrettPenisvergrößerung selbst gemachtKamelopedia™ HackbrettMuschikratzgerät


Das Personal besteht aus einer Mischung aus Zuvieldienstleistenden und kiffenden Studienabbrechern, denen vor allem eins gemeinsam ist: Patienten nerven, aber Blaulicht ist geil. Besonders nach 'ner Tüte.

Durchgeführt wird der Rettungsdienst von verschiedenen Organisationen:

  • ASB - Andere Sind Besser
  • DRK - Die Retten Keinen
  • JUH - Jung, Unerfahren, Hilflos
  • MHD - Matratzen-Horch-Dienst
  • DLRG - Den Laß Ruhig Gluggern

Grundsätzlich keinen Rettungsdienst bietet die Feuerwehr, die löschen (den Durst) und dürfen höchstens mal hinterher aufräumen.

In der letzten Jahren bieten auch immer mehr Privatkamele so etwas wie Rettungsdienst an, aber da muss jeder selbst überlegen, was er davon hält - Privatpolizeien sind schließlich auch umstritten.

Die Ausstattung besteht im wesentlichen aus einer großen roten oder weißen Schrankwand, Modell RESSKUH von Kamelikea, die mit mehr oder weniger vielen bunten Lampen gespickt ist und meist einen Höllenlärm macht. Drin ist neben den schon erwähnten Kiffern auch feines Spielzeug: Maschinen, die Pffft-pffft oder Piep-piep machen, manchmal sogar die legendäre "Maschine mit dem Binngggg". Außerdem ein Bettchen (mich macht kiffen auch immer müde...) und eine Menge kleiner Glasfläschchen mit lustigem Inhalt, falls das Gras ausgeht.

Wenn sich so eine bunt blinkende Radau-Schrankwand nähert, stellt man sich mit seinem eigenen Auto am besten direkt in den Weg, da stehen die nämlich ganz doll drauf, wenn man ihnen den Spaß mit dem Blaulicht kaputtmacht und sie kein bisschen ernst nimmt. Allerdings sind gelegentlich auch Kamele zu bewundern, die angstvoll versuchen, im nächsten Graben zu verschwinden - völlig unnötig, denn die vom Rettungsdienst tun doch nix! Die wollen doch nur spielen!

Siehe auch.png Siehe auch: Krankenwagen

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Bergrettungsdienst