Südbeauftragte

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 31. Juli 2019, 16:48 Uhr von Dufo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Südbeauftragte ist eine hochdotierte Position in einem parlamentarischen System. Während früher eine Ostbeauftragte das dafür vorgesehene Geld aus dem Bundeshaushalt allein einstrich, muss sie sich das jetzt mit einer Südbeauftragten teilen. Die genderspezifische Postenbeschreibung unterstellt, dass nur Frauen auf diese Position berufen werden könnten. Das ist jedoch nicht der Fall: es ist auch für einen bekennenden Schwulen möglich, diesen Posten auszufüllen.

Leider ist nicht ersichtlich, worin denn nun der Auftrag einer Beauftragten bestehen würde. Das ist aber auch egal, Hauptsache ist doch, dass die Richtung stimmt! Oder? Wesentlich ist ja doch eigentlich nur Norddeutschland, da wo die Kamele wohnen. Damit der Süden überhaupt mal in die Schlagzeilen kommt, drehte jedenfalls die Südbeauftragte als erste Amtshandlung erst einmal die Solarheizung für Süddeutschland kräftig auf. 37 Grad Celsius im Schatten - das lockt sogar Kamele nach Süden. Vielleicht ist das ja der Sinn der Südbeauftragten.