Weltuntergang

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 6. Oktober 2013, 20:00 Uhr von Bug (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zum Glück noch ohne Funktion!

Als Weltuntergang wird für gewöhnlich jener Tag bezeichnet, an dem die Erde mit sämtlichen Wüsten und allen Kamelen untergehen soll. Wobei sich die Frage aufdrängt, in was sie denn untergehen soll, da SIE ja im Allgemeinen behaupten, das Weltall sei leer. Verschiedene Quellen datieren den Tag des Weltuntergangs unterschiedlich, in manchen ist er sogar bereits passiert (was natürlich völliger Quatsch mit Soße ist, denn sonst müssten ja überall Kamele rumschwimmen, die sich an irgendwelchen Planken festhielten).

Weltuntergänge, sofern nicht natürlichen Ursprungs, werden in der Regel durch Explosivapparate mit lautstark tickenden Digitaluhren ausgelöst.

Wenn Sie bereits JETZT den Weltuntergang üben möchten … bitte sehr! Klicken Sie hier

Anmerkung zum Folgenden[bearbeiten]

Auch wenn hier mehrmals von einem Weltuntergang gesprochen wird, ist es durchaus möglich, dass die Wüste weiter existiert. Wissenschaftlich orientierte Kamele sagen, dass die Quantentheorie besagt, dass mehrere Realitäten nebeneinander existieren können, also auch ein (oder mehrere) noch oben stehende Welten, und ganz ganz ganz viele untergegangene. Nicht so wissenschaftlich orientierte Kamele sagen, dass der Weltuntergang, als er kam, die Wüste sah, und er sich entweder nicht reintraute, weil es ihm zu warm war, oder er (die von vielen bevorzugte Theorie) er die Wüste sah, sagte "Die ist schon verwüstet!" und sich dem Rest der Welt widmete. Er hat nur übersehen, dass die Wüste die ganze Welt der Kamele ist, weil alle Kamele der Kamelopedia allein (oder in Gruppen) in der Wüste (oder woanders) sind.

Da ist die Wüste schon untergegangen[bearbeiten]

  1. Paar Tage nach der Schöpfung - egal welche Kameltour die Geschichte geschrieben hat, keine hat mit der Wüste begonnen.
  2. Bei der großen Überschwemmung - auch die findet man oft, und weil es damals noch keine Schinken-Bratlinge gab, die "Land Unter" sagen konnten, sagten alle "Wüste Unter!", woraus Geschichtenerzähler "Damals, als die Wüste untergegangen ist, also in der guten alten Welt, …"
  3. Als dieser Typ da kam, dieser Prediger. Er wollte nicht, dass es weiter Leute gibt, die ihn nicht anbeteten, also hat er Gott beauftragt, sie zu töten. Dank der großen Entfernung zwischen Himmel und Erde hat er sie aber verfehlt, und das Kreuz, das vom Himmel fiel, traf stattdessen Jesus.
  4. Noch mehr religiöse Kamele sagten, dass die Wüste bald untergehen würde (und auch nicht-religiöse), meistens aber nur, weil sie entweder keinen Platz mehr in ihrem Kalender für ein weiteres Leben der Wüste hatten, oder weil ihre Felder - in der Wüste - ausgetrocknet waren, und sie meinten "So ne Überschwemmung wär doch was". Um genau zu sein, war das neben einem Weltuntergang (der jedes Mal kam!) auch ein Untergang der ordentlichen Sprache
  5. 2012 soll die Wüste noch mal untergehen, wahrscheinlich sind dann auch die anderen Parallel-Wüsten der Kwanten-Füsik aufgebraucht, weil in der Ankündigung - ganz modern als Film - alle Untergangsarten, von Überschwemmung (endlich!), Verwüstung (haha, versuchts nur!), Erwärmung bis zu Außerirdischen (oder war das dieser andere Film in 3D?), auftauchten, ein Beweis dafür, das keine andere Wüsten mehr übrig waren, in die die fliehen konnten. Letztendlich geht es hier auch wieder um einen vollen Kalender, diesmal um einen, der von den Arche-Noah-O-Logen aus dem Wüstenboden gegraben wurde, und deshalb voll von Erde/Sand/Stein/der-ganze-Rest-da-unten war.

Alternativen[bearbeiten]

Für Nichtschwimmer, ängstliche Kamele oder anderweitig am Weltuntergang nicht Interessierte empfehlen wir ganz simpel den „Weltübergang“ gleich nebenan zu benutzen. Da wird man nicht nass, kann alles aus einer gesicherten Distanz betrachten und den beschriebnen Ereignissen ganz entspannt zusehen. Aber bitte beachten sie die verkehrsregelnden Zeichen, sonst besteht dennoch die reale Gefahr einer unfreiwilligen Teilnahme am Weltuntergang.

Siehe auch.png Siehe unbedingt: Roter Knopf | Wie die Welt garantiert untergeht

Siehe auch.png Besuche bitte auch: : Forum:Achtung Weltuntergang! Diskutieren sie mit.

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Untergang