Zeugflug

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Version vom 1. Februar 2018, 13:55 Uhr von De Signer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Zeugflug wird fachmännisch das Wegwerfen unliebsamen Eigentums bezeichnet. Insbösondere sehr leichte Güter wie gebrauchte Tempo-Taschentücher, Lebensmittel-Verpackungen und anderes leichtes Zeugs fallen dem alltäglichen Zeugflug zum Opfer, denn diese Dinge lassen sich ohne große körperliche Anstrengung in den Papierkorb werfen. Außerhalb der engen Wohnungen fliegt mit großen körperlichen Kraftaufwand gelegentlich auch mal schweres Zeug wie Altkleidersäcke oder kaputte Fernseher in hohem Bogen in einen Container.

Siehe auch.png Siehe unbedingt: Knut, das Fest des fliegenden Baumzeugs nach Weihnachten
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Flugzeug | Zeug (Bekleidung)
Siehe auch.png Um nach vollbrachtem Zeugflug das ehemalige Eigentum wiederzusehen, geh' doch direkt zu: Müll