Assembler

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Binaersprache.jpg

Assembler ist eine Sprache für richtige Kamelhengste. Das ist nicht so was weich gekochtes, wie die Programmiersprache BASIC, oder .NET, oder Java. Visual-Studio... *hmpffffffff* *prust* *lol* ... Auch Compiler sind für Weicheier. Debugger, neee, Handauflegen! Assemblerprogrammierer kommen gleich hinter den Lochkartenstanzern, welche die absolute Elite in der Programmierergilde sind. Bei Assembler muss man noch jedes Bit im Computer in und auswendig kennen. Ein Beispiel: Rechts im Bild, zweite Reihe von unten, drittes von Links, das Bit heist Berta, es mag Erdbeereis und ist morgens beim Kippen von 0 nach 1 etwas träge. So wie im Beispiel muss der Assemblerprogrammierer jedes Bit von allen Seiten kennen, und es blind beim Namen nennen können, selbst wenn man gerade aus dem tiefsten Winterschlaf geweckt wird. In Assembler werden hochintelligente Befehle aneinander gereiht, die nur der Programmierer und der Prozessor verstehen, um diese Bits zu manipulieren. Naja, nicht immer, manchmal versteht auch nur der Programmierer den Befehl, und der Prozessor nicht. Auch die Kamelopedia wurde in reinrassigem Assembler programmiert, da auch sie aus sonst nur schwer zu manipulierenden Bits besteht. Hier sind also richtige Könner am Werk! Damit der geneigte Besucher der Kamelopedia erfassen kann, was das bedeutet, nachfolgend ein langer Auszug aus einem Programmierhandbuch für Prozessoren, auf denen Wikis wie die Kamelopedia ausgeführt werden.

Da Kamelopedia-Programmierer nicht nur hochintelligent sind, sondern auch schreibfaul, werden die Assemblerbefehle ausschließlich in superkurzen Abkürzungen einprogrammiert, WIR haben uns mal die Mühe gemacht, diese Abkürzungen auseinander zu klabüstern, damit auch der Laie (Siehe auch.png Siehe auch:  Lamer) wenigstens etwas versteht.

Verzweigungsbefehle[bearbeiten]

Das allerwichtigste sind die sogenannten Verzweigungsbefehle. Jeder Besucher eines Wikis kennt sie ja, die Verzweigungen, die man anklicken kann, und dann landet man in einem völlig anderen Thema. Diese Verzweigungen werden mit den nachfolgenden Verzweigungsbefehlen erzeugt:

BBI		branch on blinking indicator
BH		branch and hang
BAH		branch and hold
BIID		branch if intel chips detected
BPO		branch on power off
BSO		branch on sleepy programmer
BCH		branch on CPU halted
BTAD		branch to auto-destruct
BCBF		branch on chip box full
TBONTB		to branch or not to branch
RPBS		reverse parity and branch somewhere
IIB		ignore inquiry and branch
JRL		jump to random location
JSP		jump on sexy programmer (only if female)
PCB		pause for coffee break
SPD		start and power down
PDN		power down and normalize
HCF		halt and catch fire
EIOC		execute invalid opcode
EPI		execute programmer immediate
EPB		execute program backwards
ERAF		execute relocateable address field
EPSW		execute program status word
EVLI		execute very last instruction
FSRA		form skip and run away
PAII		prevent all interrupts and interrupt

Arithmetische Befehle[bearbeiten]

So ein Wiki wie die Kamelopedia muss natürlich auch rechnen können. Zum Beispiel, wie viel mal Benutzer X Dung in die Kamelopedia reinschreiben darf, bis er auf immer und ewig gebannt wird. Diese spezielle Rechnung ist allerdings einfach, die kann der Prozessor an drei Bits abzählen. Andere hochkomplizierte Rechnungen können natürlich auch ausgeführt werden. Die Assemblerbefehle dafür sind:

FAG		fold and go
AS		add something
ARAD		add random to all datas
AI		add improper
ARZ		add and reset to zero
SRZ		subtract and reset to zero
DO		divide and overflow
DC		divide and conquer
DBZ		divide by zero
DAR		divide and rule
XM		exclusive maybe
DR		discuss result
PI		punch invalid
RI		read invalid
SSTR		set stack to random
CVU		convert to unary
CVS		convert to sesquinary
CRN		convert to roman numerals
EBQR		enable bi-quinary arithmetic
SWCF		set "wrong calculating" flag
SRM		set registers to maybe

Diese Rechenbefehle werden bei der Kamelopedia dank einer neuen, revolutionären Abacus-Arithmetik-Einheit unseres Servers bösonders schnell ausgeführt.

Transfer-, Kopier- und Verschiebe-Befehle[bearbeiten]

Diese Befehle sind bösonders für unsere Kameltreiber gedacht. Damit lassen sich schlechte Artikel blitzschnell in die Grabkammer verschieben, der Artikelbestand durch unzählige Artikelkopien künstlich aufblähen, um zum Beispiel der Uncyclopedia und der Stupidedia mal zu zeigen, wo der Hammer wirklich hängt, und ganz nebenbei lassen sich schlecht einsortierte Artikel auch in passendere Kategorien verschieben.

TDB		transfer and drop bits
MDB		move and drop bits
MDR		move and drop record
MWC		move and wrap core
MC 		move continuous
CM		circulate memory
WWLR		write wrong length record
RNR		read noise record
RIRG		read inter-record gap
RAI		read and ignore
LCC		load and clear core
EROS		erase read-only store
RWOM		read write-only memory
WROM		write read-only memory
FME,sbs	fill memory with epoxy, step by step
FME,ub		fill memory with epoxy, use bitblit
CCP		clear core and proceed
CCCP		conditionally clear core and proceed
STI		store immediate
PSP		push stac pointer
TMCHW		transfer micro code to hard wires
THWMV		transfer hard wires to micro code
CMC		clear micro code
OPW		output "please wait"

Befehle für die Fehlersuche[bearbeiten]

Damit die Kamelopedia (im Gegensatz zur Wikipedia) immer fehlerfrei bleibt, unterstützt uns der Prozessor des Kamelopedia-Servers mit sogenannten Debugging-Befehlen. Diese Befehle benutzen wir an allen Ecken und Enden im Programmcode der Kamelopedia, damit uns ja kein Fehler entgeht.

SPCB		set programmer confusion bit
DMPK		destroy memory protect key
SPSW		scramble program status word
EMIE		emulate intel errors
SCOF		set "change operator" flag
SUOCF		set "understand only chinese" flag
SSNZ		set serial number to zero
IAD		ignore all datas
EPF		eat programmers fingers
TPWR		throw at programmer with return-key
UAP		unplug and pray
CO		change operator

Ein-/Ausgabe-Befehle[bearbeiten]

Damit neue Artikel in die Kamelopedia eingegeben und dem geneigten Besucher diese auch ausgegeben werden können, benötigt der Prozessor sogenannte Ein-/Ausgabe-Befehle. Der Prozessor im Kamelopedia-Server hat ganz ausgefeilte und effektive Befehle dieser Kategorie eingebaut:

WRTC		wind real time clock
WWTC		wind wrong time clock
CCD		clear cmos data
RP		read from printer
BSP		backspace printer
PBC		print and break chain
BPP		blop plotter pen
MPS		move plotter pen somewhere
DPMD		drop pen and mangle drum
PMT		push mouse from table
ENMT		enable mouse trap
REOF		read end of file
MTI		make track invalid
UER		update and erase record
IAE		ignore any event
UC		unwind core
CCU		clear computer user
RCSD		read card and scramble data
RCR		rewind card reader
BCR		backspace card reader
BCP		backspace card punch
RASC		read and shred card
RCI		read card and ignore
RCS		read card sideways
BST		backspace and stretch tape
RBT		rewind and break tape
PDT		punch and delete tape
MET		misread and eat tape
PTAB		position tape ass-backwards
STT		stretch and tangle tape
ST		stretch tape
SRSD		seek record and scar disk
RD		rewind disk
TD		throw disk
FD		flip disk
MED		misread and eat disk
LCD		launch cartridge disk
DF		disk feed
FCD		format compact disc
EHD		eject harddisk

Multimedia-Befehle[bearbeiten]

Die Kamelopedia ist multimedial, nein, nicht dass sie denken, es ist Jahrmarkt und da stehen so ein paar Wohnwagen, in denen so Hexen als Medium sitzen und ihnen die Zukunft voraussagen, und die Kamelopedia könnte gleichzeitig mehrere solche Medien nach der Zukunft befragen. Nein, es ist viel banaler, es geht um die Gesungene Kamelopedia und Bilder, das heißt, Multimedia-Befehle helfen den Programmierern der Kamelopedia dabei, Bilder und Töne hier zu integrieren.

ESC		eject sound card
RS		rotate screen
E1DAcc		enable 1D graphics accelerator
DSV		desynchronize video
MJ		move joystick
MLNW		make love not war - power game command
CHEESE		attention snapshot
MTV		mettwurst table verify and distroy

Kommunikationsbefehle[bearbeiten]

Natürlich muss so ein Wiki auch kommunizieren können, aber es darf auch nicht zu viel plappern. Die Kommunikation der Kamelopedia mit anderen Wikis wird über die nachfolgenden Befehle realisiert:

SEM		scramble EMAIL
SCDE		send confidential datas to everybody
MISB		make internet server busy

Servermanagement-Befehle[bearbeiten]

Diese Befehle werden insbesondere von unserem Servergott JeLuF benutzt, um den Server am Laufen zu halten.

SUPS		short uninteruptable power source
FAA		forget administrator account
SNC		short network cable
STP		scramble transport protocol

Sonstige Befehle[bearbeiten]

Die nachfolgenden Assemblerbefehle passen nicht so recht in die anderen Kategorien, denn sie machen nur sonstiges, und werden daher nur selten benutzt. Insbesondere der erste Befehl in der nachfolgenden Liste wurde hier noch nie benutzt, und ist nur aus Kompatibilitätsgründen zur Wikipedia enthalten, damit wir von dort die eine oder andere Idee klauen können.

MR		make errors
TAR		think and rhyme
APX		apply power and explode
SHVC		set high voltage to components
AUえーゆーS		ask user for salary
AULC		ask user for last cigarette
SSJ		select stacker and jam
DPO		disable power off

Darüber hinaus kennt der Prozessor des Kamelopedia-Servers eine ganz große Anzahl weiterer Assemblerbefehle, die wir allerdings noch nicht so ganz verstanden haben, da uns einige Seiten aus dem Prozessor-Handbuch verloren gegangen sind. Auch Assemblerprogrammierer sind ab und zu mal schlampig, wir bitten daher andere erfahrene Kollegen um fleißige Mithilfe, dieses Prozessorhandbuch aus ihrer Handbuchkopie zu ergänzen.